KUNSTSAMMLUNG NRW meldet

 

Ausstellungsräume

im K20 am Grabbeplatz

in Düsseldorf

wieder alle geöffnet

 

 

 

 

 

 

Foto (c) Katja ILLNER

 

 

Wie die Kunstsammlung NRW mitteilt, sind die Räume der Sammlung im K20 am Grabbeplatz in Düsseldorf ab September 2017 wieder alle geöffnet.

 

Im 2. Obergeschoss sind Werke der klassischen Moderne ausgestellt. Schwerpunkte der Dauerausstellung sind die Arbeiten von Paul Klee  und der Kunst des Surrealismus mit Exponaten von de Chirico, Dalí, Tanguy, René Magritte, Max Ernst. Vor dem Labor wurde kürzlich das Relief "Amphore" (1931) von Jean Arp hinzugefügt.

 

In der "Rademacher Galerie" und der "Henkel Galerie" ist Kunst der Nachkriegszeit zu sehen. Unter den rund 40 Werken von US-amerikanischen Künstlern befinden sich Arbeiten von Carl Andre, Donald Judd, Lee Bontecue, Agnes Martin, Andy Warhol, Kenneth Noland und Frank Stella. Außerdem: "Number 32" (1950) von Jackson Pollock und "Wager" (1957-1959) von Robert Rauschenberg.

 

 

Please reload

  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon

© 2018 by Ludwig Tavernier